Bild

Geborgenheit

Geborgenheit

 

Hallo du Liebe/r!

mit diesem Bild habe ich mich im Januar 2016 an meinen Schutzengel gewandt und ihn so zu „Wort“ kommen lassen.

Immer wieder staune ich über die Ergebnisse dieser bunten Schöpfungen. Bisher habe ich noch nie erwähnt, dass ich mit der ersten gewählten Farbe blind male. Ich schließe die Augen, verbinde mich mit dem Thema und lege los. Der Verstand spielt dabei keine Rolle. Meistens fließen die Formen ganz von selbst aus mir heraus, manchmal stockt es und selten ist eine Pause nötig. Das Gefühl, welches dabei entsteht, ist schwer bis gar nicht zu beschreiben.

Ich finde es spannend, die Bewegungen zwischen „sich öffnen“ und „Schutz suchen“ zu beobachten.
Dazu gäbe es sicherlich noch viel mehr zu sagen – nur zu  *zwinker*

Alles Liebe,
deine Lio

*****

Bild

Sommersonnenwende & Vollmond

Sommersonnenwende und Vollmond 2016

Hey du Liebe/r!

Es ist Sommersonnenwende – die kürzeste Nacht und der längste Tag. Zusätzlich hatten wir in der Nacht auch noch Vollmond. Anlässlich dieses besonderen Ereignisses habe ich in der letzten Nacht gemalt. Vereint sind Sonne (gelb), Mond (rot) und Erde (grün). Du kannst jedes einzeln für sich betrachten oder zusammen in einem bunten Farbspiel.

Eine spannende Kombination, wie ich finde, zumal ich die Farben immer blind wähle!

Alles Liebe,
deine Lio

*****

Bild

Vergangene Liebe

 

Vergangene Liebe

Mein/e Liebe/r,

dieses Bild habe ich für einen lieben Menschen gemalt, der mitten in der Bearbeitung seines Themas war – „Vergangene Liebe“.

Während unseres Lebens begegnen wir vielen Menschen. Unsere Wege kreuzen sich. Wir begleiten und wir werden begleitet. Manche gemeinsame Wegstrecken sind kurz und einige dauern ein Leben lang. Ob eine Trennung bewusst entschieden wird oder ob sie uns passiert, muss nichts mit der Qualität der vorangegangen Beziehung zu tun haben. Fast immer ist eine Trennung auch schmerzhaft und das Verständnis für die Zusammenhänge folgt oft später.

Es ist wunderbar und macht uns frei für neue Beziehungen, wenn es uns gelingt mit den bisherigen Frieden zu schließen.

Wie Pietro Archiati in einem seiner Vorträge so schön sagte:

Freiheit ist die Liebe zum eigenen Ich, Liebe unterstützt die Freiheit des anderen.

Deine Lio

*****

Bild

In Liebe und Dankbarkeit

In Liebe und Dankbarkeit

Mein/e Liebe/r,

heute zeige ich dir ein aktuelles Bild.

Der Anlass dazu war sehr traurig. Eine nahe Verwandte, die gleichzeitig auch eine gute Freundin für mich war, ist gestorben. Die Beerdigung war ein außergewöhnlich schöner, festlicher Abschied voller Musik und Liebe.

Noch am selben Abend habe ich mich hingesetzt und sie geistig eingeladen mit mir noch ein Bild zu malen. Deutlich habe ich ihre Nähe und ihre Freude gespürt.

Das ist dabei entstanden.

Die Art und Weise wie sie die Ebene gewechselt hat, ist im wahrsten Sinne des Wortes rund. Gleichzeitig enthält diese Darstellung sehr viel Lebendigkeit.

In Liebe und guten Erinnerungen verweilend,
deine Lio

*****

Bild

Frieden aus Wachsmalern

Frieden aus Wachsmalern

Hey du Liebe/r,

heute möchte ich dir ein Bild zeigen, welches ich am 20.12.2015 zwischen 11 und 12 Uhr gemalt habe. An diesem besagten Termin gab es in einem größeren Rahmen die Möglichkeit sich mit anderen Menschen zu verbinden zu dem Thema „für den Frieden dieser Welt“.

Es lag bei jeder Person selbst, auf welche Art und Weise sie sich zu diesem Thema beteiligen wollte: meditieren, tanzen, malen, spazieren gehen, schweigen, singen …

Das Ergebnis meiner Teilnahme siehst du hier.

Alles Liebe,
deine Lio

*****

Bild

Mit Kugelschreiber im Zug

Malen mit Kugelschreiber

Hey du Liebe/r,

ich bin soweit – du, hoffentlich auch. Mein erster Beitrag – ich bin sehr aufgeregt und kann es kaum glauben… *uaaaaah*  :D

Hast du zufällig ÜBER MICH gelesen?
Na, wenn nicht – hier in Kurzform. Als Kind habe ich furchtbar viel gemalt. Das war meine persönliche Verarbeitungsstrategie ohne dass ich es selbst gewusst habe. Es gab eine Zeit in der ich so gut wie gar nicht gemalt habe. Vergessen hatte ich es nie, aber es passte nicht. Und jetzt docke ich quasi wieder an und du bist voll auf dem Laufenden.

Alsooo, mit diesem Bild fing ich wieder an, öfter zu malen. Es war im Januar 2014. Dazu gehört eine sehr traurige Geschichte, welche ich dir allerdings in diesem Rahmen nicht erzählen will, sie ist zu persönlich.

Allerdings mag ich dir gerne die äußere Situation erzählen in der ich mich befand. Ich saß im Zug und fühlte mich sehr aufgewühlt, enttäuscht, wütend und unendlich traurig. In meiner Tasche fand ich einen Notizblock und einen Kugelschreiber. Damit fing ich an zu malen – ließ alles raus, was in mir vorging.

Dieses Bild ist dabei entstanden.

Sehr herzlich lade ich dich ein, es in Ruhe anzuschauen.

Was kannst du in diesem Bild sehen?

Spiele mit deinen Wahrnehmungen.  :-)

Ich freue mich sehr über Rückmeldungen in den Kommentaren unter diesem Beitrag oder per Nachricht direkt an mich.

Alles Liebe,
deine Lio

*****